Kontakt

Nadelöhr - das bunte Nähcafé

Verein Craftista

Defreggerstraße 18

6020 Innsbruck


info@nadeloehr.org

www.facebook.com/nadelohr.nahcafe

  
Verein Craftista

"Verein zur Förderung kreativer Fähigkeiten, weltbeglückender Aktivitäten und kritischer Crafting-Kultur"

Das Nadelöhr Nähcafé wird offiziell vom Verein Craftista verwaltet und von vielen ehrenamtlichen GastgeberInnen getragen. Ziel des Vereins ist es, ein Netzwerk zu bilden, das gemeinsam an der Erhaltung und Gestaltung eines sozialen und kreativen Freiraums arbeitet. 
Der Vorstand sieht das Nadelöhr als Gemeinschaftswerkstatt und wünscht sich deshalb eine aktive Nadelöhr Community! Alle Informationen werden transparent gehalten, sodass alle Interessierten bei der Organisation und bei Entscheidungen teilhaben können. Alle die Mitwirken möchten, sind eingeladen sich einzubringen! Kommt zum monatlichen Treffen und „Ideen Spinnen“! Die Vorstandsmitglieder freuen sich über jede Art der geteilten Verantwortung, Arbeit und Freude am Nähcafé! Isabella, Marlene, Stefanie, Martina, Rudi

 Verein CraftistaMagic im Zentralen Vereinsregister/ ZVR Zahl: 591723592 

 Warum Craftista?

Craftista ist die Bezeichnung für eine/n AktivistIn, der/die seine/ihre politischen Ziele mit Nadel und Faden oder auch anderen handwerklichen Materialien und Mitteln des Selbermachens verfolgt. Hierbei werden nicht nur Produktionsbedingungen in Sweatshops von Billiglohnländern oder Konsumstrategien in Frage gestellt, sondern insbesondere textile Praktiken gezielt als Medium des Protests eingesetzt. Craftista geht auf Craftivism zurück, einen englichen Neologismus, bei dem Handarbeit (engl. Craft) und Aktivismus fusionieren.
(Dr. Elke Gaugele, Critical Crafting Circle)

Wer mehr darüber lesen möchte:

http://www.biorama.at/was-ist-eigentlich-eine-craftista/

Craftista! Handarbeit als Aktivismus: Gaugele, Elke; Eismann, Sonja; Kuni, Verena und Zobl, Elke, Hrsg.: Critical Crafting Circle, Ventil Verlag, 2011.

Beliebte Posts

Aktuelles